Das Leben im Garten

Gartenarbeit, ist wie das Leben aufräumen, was sich über Jahre an Gedankenmüll angesammelt hat, wird bei der Gartenarbeit entsorgt.





Faszinierend und großartig, mystisch, unerklärlich, wundersam und noch viel mehr Vergleiche würden mir für meinen Garten, das kleine Stück Erde das ich mein Eigen nennen darf einfallen!                                                                                                                                                     Nicht nur allein in Worte möchte ich es fassen, auch mit meinen Händen, Füßen und mit meinem ganzen Körper. Am liebsten schweige ich im Garten, die Stille hat dort in der Erde zwischen den Wurzeln, im Innern einen Anfang und auch einen Sinn gefunden.Lautlos entwickelt sich vor meinen Augen eine Wunderwelt. Kein Stillstand, vielleicht auch keine Ruhe in der Pflanzen-Erden-Gartenwelt! Jedoch für meine Ohren zu leise! Darum schweige ich, es tut gut, meiner Seele, meinen Gedanken und meiner Stimme. Ich glaube, dass alles, was um mich herum im Garten, in meinem Paradies geschieht, hat etwas mit der Unendlichkeit zu tun hat. Und ich bin ein Teil davon, "Wunderbar"!

Kommentare